Termine

Georgstag 2015 in TIR

„Scouties, die sind groß und stark…“

 

Georgslauf der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg – Stamm Tirschenreuth dieses Jahr Ausrichter

 

Vergangenen Samstag luden die Tirschenreuther Scouts den gesamten Fichtelbezirk zum alljährlichen Georgstag der Pfadfinder, traditionell am Samstag nach dem Namenstag ihres Patrons, nach Tirschenreuth ein.

Nach der Anmeldung der einzelnen Gruppen begann der Tag um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Peter Kirche. Zum Thema „Seid mutig wie der hl. Georg“ wurden von Stadtpfarrer Georg Flierl und Mitgliedern der Stammes Tirschenreuth Texte und Gedanken zum Namenspatron der Pfadfinder und schwungvolle Musik der Band „Mamanaro“ gehört.

Anschließend machten sich die rund 200 Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt auf ihren Weg zu den verschiedenen Startpunkten. Es wurden auf einer rund 11 Kilometer langen Strecke in und um Tirschenreuth an 11 Stationen die verschiedensten Aufgaben gestellt. Geschicklichkeit, Grips und pfadfinderisches Wissen waren hier gefragt.

Nach Stationsschluss um 17.30 Uhr, machten sich alle Teams auf den Rückweg zum St.Peter Gelände. Dort warteten schon zweierlei Eintöpfe und Getränke auf die hungrigen und durstigen Georgsläufer.

Nun mussten nur noch alle Gruppen einer Jury das „Scoutie-Lied“ vortragen, um Extra-Punkte zu verdienen und danach konnte die Auswertung beginnen.

Noch vor der Siegerehrung, bei der die ersten Plätze einen Wimpel und jeder Teilnehmer einen Anhänger bekam wurde Julia Gmeiner, der Vorsitzenden des Stammes Tirschenreuth, vom Diözesanvorstand das Woodbadge-Abzeichen verliehen.

Gegen 19 Uhr machten sich dann die Teilnehmer auf den Heimweg und die Tirschenreuther Pfadfinder trotz anstrengendem Tag an die Abbau- und Aufräumarbeiten, denn „…ein Scout ist stärker als man glaubt…“

 

Go to top