Termine

Jugendliche, junge Frauen und Männer zu einem Fähigsein in den eigenen Belangen anzustoßen und zu bewegen, ihnen das Angebot zu machen, die Welt und sich selbst intensiv kennenzulernen und in Verantwortung zu handeln. Ab dem 17. - 20. Lebensjahr bzw. ab dem 11.Schuljahr ist dies das Ziel für die Rover.

Die Roverrunden werden durch die oftmals sehr unterschiedlichen Lebens- und Entscheidungssituationen geprägt. Die jungen Erwachsenen finden hier einen Platz zum Ausruhen in einer Welt, in der sie nun viel Verantwortung für sich und andere haben. Sie nehmen das Leben selbst in die Hand und bestimmen seine Richtung.
Die Mitglieder der Roverrunde stützen und beraten sich gegenseitig bei Fragen zu Arbeitsplatz und Wehrdienst, zu Liebe und Partnerschaft, bei politischen und kirchlichen Themen. Sie setzen sich ein für den Erhalt der Natur und bemühen sich um Frieden und Gerechtigkeit in aller Welt.

Dieses gemeinsame Tun wird durch das Versprechen bekräftigt, aus dem eine neue Verantwortung für die Runde und den Stamm entsteht.

Go to top